Schlagwort-Archive: Hannah Niedermayer

TV-Läuferteam auch in Furth im Wald stark

Auch beim vierten Lauf im Rahmen des Laufcup des Landkreises Cham 2024 waren die Läuferinnen und Läufer der Leichtathleten des TV Bad Kötzting wieder stark vertreten.

Mit 21 Starterinnen und Startern aus der Pfingstrittstadt waren sie die stärkste angereiste Truppe aller Vereine. Aber nicht nur quantitativ sondern auch qualitativ stark vertraten sie dabei die Badstadt. Während die Schülerklassen ihre Läufe rund um das Tagungszentrum zu absolvieren hatten, liefen die Erwachsenen zwei Berglaufstrecken zum gläsernen Kreuz hoch. Der 6 Kilometer-Lauf endete am Voithenberg, während die 10 km erst am Gipfel des Reiseck (gläsernes Kreuz) ihr Ziel hatten. Die Schülerinnen und Schüler hatten Streckenlängen von 0,3 km, 0,6 km, 1,2 km und 2,4 km je nach Altersklassen zu absolvieren. Mit 8 Klassensiegen, 5 zweiten Plätzen und 2 dritten Rängen waren die TV-Vertreter auch sportlich wieder eine Macht.

Über die ersten Ränge durften sich folgende Läuferinnen und Läufer freuen: Grete Wesoly W 6, Teresa Traurig W 10, Magdalena Neuberger W 11, Felix Bauer M 12, Sophia Robl W 12, Jasmin Bauer W 35, Siegi Martinitz M 60 und Heike Liebl W 50. Jeweils auf Platz zwei liefen ins Ziel: Julia Fischer W 8, Alicia Bauer W 10, Moritz Meier M 11, Lilli Altmann W 11 und Andrea Dischner W 45. Die beiden dritten Plätze gingen an: Marie Pfeffer W 9 und Amelie Fischer W 10. Greß Lucie, Hannah Niedermayer, Elise Wesoly, Lina Eisenreich und Philomena Schmidt belegten die Plätze vier bis acht. Paula Schmidt lief in der weiblichen Zwergerlklasse mit.

Jetzt steht am 1. September noch der Abschlusslauf in Rötz auf dem Terminplan für den Laufcup. Die Siegerehrung für die Gesamtwertung aller Läufe steht dann am 14. September mit der Abschlussveranstaltung bei der Firma Zollner in Zandt an.

Share

TV Nachwuchs mit starken Teamleistungen

Mit drei Teams reisten am Freitag die drei Trainer Eva Brandl, Christian Hofmaier und Alois Brandl zum Mannschaftswettkampf in der Kinderleichtathletik nach Regensburg. Dort richtete wieder die Post/Süd Regensburg eine schöne Veranstaltung aus. Auch viele Eltern begleiteten das große Aufgebot.

Dabei mussten alle Teammitglieder vier Disziplinen absolvieren und hier möglichst viele gute Leistungen abliefern. Die erste Mannschaft in der Altersklasse U 12 mit den Athletinnen und Athleten Teresa Traurig, Elise Wesoly, Amelie Fischer, Alicia Bauer, Lilli Altmann und Moritz Meier legten gleich bei ihrer ersten Disziplin, dem Hochsprung, mit Rang 1 richtig los. Auch im Hindernissprint, der als Wendestaffel ausgetragen wurde, ließen sie den anderen Mannschaften keine Chance. Dabei mussten die Staffelmitglieder zuerst 40 m über vier Hürden sprinten, dann um ein Wende-Mal laufen und den Stab an eine andere Sprinterin übergeben, die dann die 40 m flach zu absolvieren hatte. Der ganze Lauf dauerte drei Minuten. Beim Flatterballwurf hatte jedes Teammitglied vier Versuche, von denen die besten drei in die Wertung kamen. Die letzte Disziplin war dann eine Ausdauereinheit im Rahmen eines Stadion-Crosslaufes mit einer 500 m Laufstrecke, die dreimal zu laufen war. Hier wurde die Siegermannschaft nach der Einlaufreihenfolge ermittelt. Die Mannschaft mit der niedrigsten Punktzahl hatte den Lauf gewonnen. Nach der Auswertung der vier absolvierten Disziplinen stand fest, dass die „blauen Gazellen“ des TV Bad Kötzting alle vier jeweils als erste beendet hatten und somit mit der niedrigsten Punktzahl vier den Wettbewerb deutlich gewonnen hatten. Sie verteidigten damit ihren Vorjahressieg erfolgreich.

Die zweite Mannschaft der AK U 12 aus der Bad Stadt, die mit dem Mannschaftsnamen „die blauen Blitze“ in der Aufstellung Lina Eisenreich, Hannah Niedermayer, Leni Neuberger, Laura Mühlbauer, Philomena Schmidt und Julian Eiser antraten, holte sich mit einer starken Vorstellung den dritten Platz.

Im Wettbewerb der Altersklasse U 10 mussten folgende vier Disziplinen absolviert werden: Flatterballwurf, Hindernissprint, Hochweitsprung und eine Biathlonstaffel. Das Team aus Bad Kötzting, das unter dem Namen „die blauen Geparden“ mit den Sportlerinnen und Sportlern Grete Wesoly, Antonia Spitzer, Julia Fischer, Marie Pfeffer, Lucie Greß, Maria Mühlbauer und Christoph Eiser antrat, hielt sich äußerst wacker. Die TV-Youngster belegten in ihrer Altersklasse einen ausgezeichneten fünften Rang. Sie hatten drei Teammitglieder in ihren Reihen, die noch in der AK U 8 hätten starten dürfen, so dass sie etwas im Nachteil waren. Aber das tat der Freude bei der Siegerehrung keinen Abbruch und die TVler machten sich nach einem schönen und anstrengenden Wettkampf bei bester Laune auf die Heimreise nach Bad Kötzting.

Share

Starke Laufdemonstration in Lam

Eine starke Beteiligung von Läuferinnen und Läufern verzeichnete die Leichtathletikabteilung des TV Bad Kötzting am Sonntag bei der Laufveranstaltung zur 3. Osserreim in Lam. Dabei hatten die Teilnehmer Streckenlängen von 200 m bis 10 km zu bewältigen. Vor allem die langen Distanzen waren in die Landschaft unter dem Osser sehr anspruchsvoll und nicht gerade flach angelegt.

Mit 28 gemeldeten und dann 26 gewerteten Athletinnen und Athleten waren sie die größte Gruppe der gestarteten Vereine. Und von den 26 Finishern erreichten dann auch 20 einen begehrten Stockerlplatz. Die Podiumsränge verteilten sich auf sechsmal Rang eins, achtmal Platz zwei und nochmal sechs dritte Plätze.

Gold gab es jeweils für folgende Läuferinnen und Läufer: Teresa Traurig W 10, Neuberger Magdalena W 11, Bauer Felix M 12, Robl Sophia W 12, Liebl Sebastian U 18 und Liebl Heike W 50. Jeweils mit der Silbermedaille wurden dekoriert: Schmidt Paula Zwergerl weiblich, Wesoly Grete W 6, Liebl Ida W 7, Fischer Julia W 8, Fischer Amelie W 10, Altmann Lilli W 11, Bauer Jasmin Damen und Geiger Hans M 55. Auf den dritten Rang liefen jeweils ins Ziel: Brandl Florian Zwergerl männlich, Bauer Pauline W 7, Pfeffer Marie W 9, Bauer Alicia W 10, Meier Moritz M 11 und Neuberger Leni W 11. Auf den weiteren Plätzen überquerten die Ziellinie Bauer Luis, Liebl Hannah, Gress Lucie, Niedermayer Hannah und Wesoly Elise.

Nächster Lauf im Rahmen des Laufcup Landkreis Cham ist am 30. Juni in Cham.

Share