Schlagwort-Archive: featured

Nochmals drei Bestleistungen der Leichtathleten

Mit zwei Athleten beteiligten sich am Wochenende die Leichtathleten des TV an den niederbayerischen Meisterschaften in Plattling. Und die Teilnahme hat sich für beide Sportler gelohnt. Nico Blasini, U 18 wollte seine Aufwärtsentwicklung in den letzten Wochen mit zwei guten Zeiten über die 100 m und 200 m bestätigen, bzw. wenn möglich, sogar nochmals verbessern. Und tatsächlich gelang es ihm zwei neue Bestzeiten auf die Bahn zu zaubern. Bei optimalen Bedingungen für den Sprint verbesserte er seine 100 m Zeit auf nunmehr 12,23 Sek. Noch besser lief es bei ihm über die 200 m Distanz. Mit 24,02 Sek verbesserte er sich um zwei Zehntel Sekunden, verfehlte aber leider eine 23iger Zeit nur ganz knapp. Aber auch diese Zeit ist für ihn ganz toll und bedeutet neben einer neuen Bestzeit sogar noch einen neuen Vereinsrekord in der AK U 18.

Eine bärenstarke Vorstellung bot der 14jährige Sebastian Liebl über die 800 m bei den Schülern. Er wollte vor den bayerischen Meisterschaften in zwei Wochen, die im unterfränkischen Hösbach ausgetragen werden, nochmals seine Form überprüfen. Da er als Oberpfälzer nicht in die Meisterschaftswertung der Niederbayern aufgenommen wurde, war die Platzierung ja egal. So zählte nur die Zeit in diesem Rennen für ihn. Gleich nach dem Start übernahm Liebl die Poolposition und drückte gewaltig aufs Tempo. Nach einer guten 66iger ersten Runde hatte er schon einen größeren Abstand zu seinen Konkurrenten gelegt. Aber auch auf der zweiten Runde konnte Liebl das Tempo weiterhin hochhalten und den Vorsprung noch weiter ausbauen. So blieb die Uhr bei der Überquerung der Ziellinie bei der neuen Bestzeit von 2:15,35 Minuten für ihn stehen.

Diese Leistung bedeutet auch wieder die erneute Verbesserung des Vereinsrekords, den er vor vier Wochen auf 2:16,90 Min steigern konnte. Mit dieser Zeit liegt er nun auf Rang sieben in der bayerischen Bestenliste und kann sich mit einem guten Gefühl auf den Weg zu den bayerischen Titelkämpfen machen. Trainer Brandl freut sich besonders für seinen Schützling, da er sich durch seine Trainings- und Wettkampfbereitschaft diese Zeit hart erarbeitet hat.

Share