Archiv der Kategorie: Allgemein

Bayernkaderstatus für fünf Athletinnen

Mit fünf Athletinnen ist in der kommenden Saison der TV Bad Kötzting in den verschiedenen Bayernkadern vertreten. Ihre starken Leistungen in diesem Jahr wurden jetzt vom bayerischen Leichtathletikverband mit der Aufnahme in die Kader im Nachwuchsbereich belohnt.

Mit Alicia Inhofer, Luisa Fischer, Anna Hofmann, Sophia Fröhlich und Barbara Plötz haben die Leichtathleten des TV erstmals fünf Kadermitglieder in ihren Reihen. Dieser Status ist eine Belohnung für ihre guten Ergebnisse in diesem Jahr, aber auch eine Belastung für jede Einzelne diesen Status auch im nächsten erneut zu bestätigen.

Als Jüngste der Fünf erfüllte Alicia Inhofer die Kadernorm über die 80 m Hürden als 13jährige bei den14jährigen Mädchen. Sophia Fröhlich erreichte die Norm im 800 m Lauf in der Klasse W 14. In der gleichen Altersklasse schaffte Luisa Fischer im Hochsprung und im Siebenkampf die erforderlichen Ergebnisse. Gleich dreimal überbot Anna Hofmann W 15 diese Anforderungen und zwar im Weitsprung, Speerwurf und auch im Siebenkampf. Die fünfte im Bunde des Nachwuchses vom TV ist Barbara Plötz über die 800 m bei den U 18 Läuferinnen.

Diese Berufungen sind aber auch mit viel Aufwand für die Athletinnen verbunden. Mit öfteren Wochenendlehrgängen in der Sportschule Oberhaching müssen sie viel Freizeit dafür aufbringen.Bayernkader

Share

U12-Team erneut Zweiter

Die Youngsters der TV-Leichtathletik-Abteilung des TV Bad Kötzting nahmen am 07. Juni in Regensburg am zweiten Mannschaftswettbewerb in der Kinderleichtathletik teil. Dabei gab es im Endergebnis wieder einen heißen Kampf um den Sieg. Die TV-Schüler nannten sich diesmal „Die flotten Flitzer“ und landeten unter sieben Teams der U12 wie schon beim ersten Vergleich in Burglengenfeld knapp auf dem zweiten Platz hinter der Mannschaft „SWC-Pumas“.

Leider reiste diesmal nur ein kleines Häuflein der eigentlich recht großen TV-Nachwuchsgruppe zum Wettkampf an. Sechs wackere Kämpfer, darunter 4 Mädchen wollten aber zeigen, was sie können. Nur einen Ausfall konnte man sich bei der gerade erreichten Mindestteilnehmerzahl nicht leisten. Der erste Wettkampf führte die TVler zum Stabweitsprung, der zur Überraschung aller einen deutlichen Sieg der „flotten Flitzer“ sah. Mit Xaver Block, Simon Fröhlich, Janaina Ketterl und Veronika Seidl punkteten gleich vier Aktive mit 23 oder 24 von 24 möglichen Punkten! Als zweiter Wettbewerb musste die Hindernis-Sprint-Staffel absolviert werden. Elina Breu und Lena Gollhardt komplettierten dabei das Team. Obwohl die Bad Kötztinger durchaus flott über die Hindernisse flitzten, reichten die 80 übersprungen Hürden nicht ganz zum Sieg. Die SWC-Pumas und die SWC Löwen hatten hier 81 übersprungen, die „Gipfelstürmer“ sogar 83. Jetzt musste die Biathlon-Staffel entscheiden, wo Fehlwürfe mit Strafrunden jedes Team schnell zurückwerfen konnten. Obwohl die beiden Jungs sowie Elina Breu beim Werfen fehlerlos blieben, liefen die TVler um 3 Sekunden knapp geschlagen mit einer Laufzeit von 3:07 min hinter dem Hauptgegner SWC Pumas ein. Hätten sich die Badstädter vor den SWClern platzieren können, wäre ihnen der Gesamtsieg gelungen! So blieb wieder der zweite Rang für die kleine TV-Truppe in einem attraktiven Teamwettstreit.Zweiter_Rang3 Jubel1 Zweiter_Rang2 Zweiter_Rang1 Jubel3 Jubel2

Share