Herzlich Willkommen

Auf unserer Homepage möchten wir Ihnen aktuelle Berichte zu Wettkämpfen, Informationen zu Trainingszeiten sowie gesellschaftliche Ereignisse rund um die Leichtathletik-Abteilung des TV Bad Kötzting näher bringen.

FacebookTwitterGoogle+Share

Leichtathleten ermittelten ihre Stadtmeister

134 Meldungen, so viel wie schon lange nicht mehr – Besuch aus Susice

Bei optimalem Leichtathletikwetter begrüßte am Freitagabend Abteilungsleiter Alois Brandl,  pünktlich um 17.00 Uhr,  die Athletinnen und Athleten aus zehn Vereinen, die sich für das Mehrkampfmeeting, gleichzeitig Stadtmeisterschaft 2016, angemeldete hatten.

Besonders freute es ihn, dass dreizehn junge Leichtathletinnen und -athleten der Partnerstadt Susice erstmals an diesen Wettkämpfen in Bad Kötzting teilnahmen. Es waren auch mehrere Erwachsene mit nach Bad Kötzting gekommen. Trainer Vaclav Svoboda und sein Kollege Alois Brandl versprachen, sich in Zukunft öfter gegenseitig zu besuchen um an Sportveranstaltungen teilzunehmen und die Partnerschaft mit Leben zu erfüllen. Unter den Mädchen entstanden auch spontan kleine Freundschaften.

Die Sieger des Abends wurden in Drei- bzw. Vierkämpfen ermittelt. Mit 134 Teilnehmern hatte die Veranstaltung wiederum eine sehr hohe Beteilung erfahren. Die überwiegend jungen Sportler erbrachten teils hervorragende Leistungen. Viele des Bad Kötztinger Nachwuchses erzielten neue Bestleistungen. Durch die Riegenführung, die einmalig ist in der Oberpfalz, konnte der Wettkampf in relativ kurzer Zeit durchgeführt werden.

Die Altersklassen bis U 12 bestritten alle einen Dreikampf bestehend aus Weitsprung, Ballwurf und dem 50 m bzw. 75 m Sprint. Für die 12 bis 15-Jährigen kam ein Vierkampf zur Austragung. Dieser beinhaltende ebenfalls den Weitsprung, den 75 m und 100 m Sprint, Ballwurf für die 12 und 13-Jährigen, das Kugelstoßen für die die 14 und 15-Jährigen und den Hochsprung. Alle ältern Teilnehmer bestritten wiederum einen Dreikampf.

Dank der hervorragenden Organisation des Teams um Abteilungsleiter Alois Brandl konnten die Wettkämpfe bereits um 20.00 Uhr beendet werden. Die kurze Zeit bis  zu den Siegerehrungen überbrückten die Teilnehmer mit einer Stärkung an der Verpflegungsstation. Für alle Teilnehmer gab es die verdienten Urkunden und Medaillen für die ersten Drei in jeder Altersklasse, überreicht von der stellvertretenden Abteilungsleiterin Wencke Köppl und der der Berätin des TV Elisabeth Plötz. Abteilungsleiter Brandl gab dazu die entsprechenden Kommentare.

Die Stadtmeisterpokale erhielten in diesem Jahr Luisa Fischer (Schülerinnen), Maximilian Inhofer (Schüler) Simon Miethaner (männliche Jugend) und  Martina Barth (Frauen).

Ergebnis_Mehrkampf 2016

Stadtmeisterschaft 2016 I Stadtmeisterschaft 2016 I Stadtmeisterschaft 2016 III Stadtmeisterschaft 2016 IV Stadtmeisterschaft 2016 V Stadtmeisterschaft 2016 VI Stadtmeisterschaft 2016 VII Stadtmeisterschaft 2016 VIII Stadtmeisterschaft 2016 IX Stadtmeisterschaft 2016 X Stadtmeisterschaft 2016 XI Stadtmeisterschaft 2016 XII Stadtmeisterschaft 2016 XII Stadtmeisterschaft 2016 XIV Stadtmeisterschaft 2016 XV Stadtmeisterschaft 2016 XVI Stadtmeisterschaft 2016 XVII Stadtmeisterschaft 2016 XVIII

FacebookTwitterGoogle+Share

Doppelgold für Barbara Plötz bei Bayerischer Meisterschaft

Die zurzeit beste U 18 Mittelstreckenläuferin Bayerns holt erneut zwei Goldmedaillen. Acht Titel in Folge.

Wieder mit zwei Goldmedaillen kehrte am Sonntagabend die langbeinige Läuferin des TV Bad Kötzting von den bayerischen Meisterschaften in den Alterklassen U 18, U 20 und Aktiven aus Erding zurück.

In zwei klasse Rennen über die 800m am Samstag und die 1500 m am Sonntag, verteidigte sie ihre beiden Titel vom letzten Jahr.

Doppelgold für Barbara Plötz bei Bayerischer Meisterschaft weiterlesen

FacebookTwitterGoogle+Share

Erfolg und Pech lagen bei Bayerischen Meisterschaften nahe beieinander

– Die Erfolgswelle der Leichtathleten des TV Bad Kötzting reißt nicht ab –

Obwohl nicht alles nach Plan lief zeigten die sechs Athletinnen bei ihren bayerischen Meisterschaften in den Einzeldisziplinen hervorragenden Sport und gewannen zwei Gold- und je eine Silber- und Bronzemedaille.

Es waren zwei heiße Tage im unterfränkischen Hösbach vor den Toren Frankfurts. Die lange Reise hat sich aber für die Athletinnen des TV gelohnt.

Erfolg und Pech lagen bei Bayerischen Meisterschaften nahe beieinander weiterlesen

FacebookTwitterGoogle+Share

Acht Stockerlplätze für den Nachwuchs in Regensburg

Sehr wacker schlugen sich die sieben Teilnehmerinnen und Teilnehmer des TV Bad Kötzting beim Abendsportfest der SG Post Süd Regensburg auf der neuen Bahn am Kaulbachweg.

Vier Klassensiege, drei zweite und einen dritten Rang heimste der Bad Kötztinger Nachwuchs ein. Auch verbesserten sie fünfmal ihre bisherigen Hausrekorde.

Acht Stockerlplätze für den Nachwuchs in Regensburg weiterlesen

FacebookTwitterGoogle+Share

Erster Sieg beim KiLA-Sportfest

Beste Werbung für die Kinderleichtathletik mit dem Sieg des TV Bad Kötzting

Das Kinderleichtathletik-Sportfest bei der SG Post/Süd Regensburg war für den Nachwuchs des TV Bad Kötzting erneut ein großer Erfolg. Alle 10 Teilnehmer heimsten diesmal Urkunden für den ersten Platz ein und demonstrierten den guten Leistungsstand in den Altersklassen U12 und U10. Der Sieg in der U12 war beim dritten Event dieser Art ganz besonders wertvoll, weil die Konkurrenz mit acht weiteren Gegner-Teams sehr groß war. Das Wetter meinte es gut mit den Beteiligten und zeigte sich von seiner besten Seite, sodass sich 150 teilnehmende Kinder zwischen 6 und 11 Jahren, ihre Betreuer und die stolzen Eltern neben tollen Leistungen auch an einem rundum gelungenen Tag erfreuen konnten.  Die insgesamt 19 Teams aus Cham, Bad Kötzting, Schierling, Burglengenfeld sowie die Lokalmatadoren von der SG Post/Süd und dem SWC Regensburg sorgten für einen neuen Teilnehmerrekord.

Die TV-Kids nannten sich diesmal „die blauen Pumas“ und begannen gleich mit ihrer Paradedisziplin, dem Flatterballwurf. Mit 344 Punkten landeten sie souverän auf dem ersten Platz mit einem unglaublichen Vorsprung von 52 Punkten vor dem Zweiten. Besonders Xaver Block bei den Jungs und Janaina Ketterl warfen ihre Bälle weit über die markierten Zonen hinaus und trugen maßgeblich zu diesem ersten Ausrufezeichen bei. Bei der Hindernisstaffel zeigte sich das Team deutlich verbessert gegenüber dem letzten Wettkampf, erzielte 105 Punkte und damit Rang 2 knapp hinter Burglengenfeld. Im dritten Wettkampf, dem „Fünfsprung“, der auf den leichtathletischen Dreisprung vorbereiten soll, schlugen sich die Badstädter erneut überragend. Das Teamergebnis von knapp 50 Metern bedeutete wieder Rang 1 mit zwei Metern Vorsprung vor den „verflixten Sieben“.  Philip Koeppelle war hier der herausragende Springer in Diensten des Turnvereins. Der Stadion-Cross über eine Strecke von ca. 1200 Metern musste die Entscheidung bringen. Hier setzte sich der routinierte Läufer Simon Fröhlich besonders in Szene. Er war schnellster aller 150 Teilnehmer  – und nachdem die anderen Team-Mitglieder Xaver Block, Philip Koeppelle, Janaina Ketterl, Lena Gollhardt , Veronika Seidl und Elina Breu ebenfalls ihr Bestes gegeben hatten, brachte dies die blauen Pumas hier auf Rang 2. Die TVler – diesmal gecoacht von Torsten Gollhardt und Christian Vill – schafften damit locker den Tagessieg in der Gesamtabrechnung.

In der U10 hatten die drei Youngster Johannah und Quirin Block sowie Emily Bräu lange ihrem ersten Wettkampf entgegenfiebern müssen. Zweimal schon konnte kein Team gestellt werden, weil sich nicht genügend Sportler aus den Reihen des TV bereitgefunden hatten mitzumachen. Diesmal sollte es aber klappen, weil Gott sei Dank auch von Gastgeber Post SV fünf „verwaiste“ Athleten übrig waren. Das neue Team hieß also „Oberpfalz-Mix“.  Und es war weiß Gott keine Verlegenheitsmannschaft. Mit großem Eifer stürzten sich alle gecoacht von Mama Cindy Block in die Wettbewerbe – und siehe da, am Ende hieß der Sieger unter 9 Teams in der Altersklasse U10 „Oberpfalz-Mix“ mit Bad Kötztinger Beteiligung. Einen schöneren Wettkampfeinstieg hätten sich die TV-Kids nicht wünschen können! Bei der Siegerehrung nahmen sie stolz die Urkunden entgegen, wobei der Besuch von Jule, dem offiziellen Maskottchen des Deutschen Leichtathletik-Verbandes, ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung war.

blaue-Pumas1 Elena-Huerden1 Janaina-Huerden1 Janaina-Sprung1 Jule-beim-TV1 Lena-Lauf1 Oberpfalz-mix1 Philip-Huerden1 Simon-Huerden1 TV-Bad-K-U10-U12 Wurf-Philip1 Wurf-Veronika1 Wurf-Xaver1 Xaver-Huerden1

FacebookTwitterGoogle+Share